ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » LaTeX-Kurs WS13/14: Infos zum Kursstart

LaTeX-Kurs WS13/14: Infos zum Kursstart

Gruppeneinteilung

Aufgrund der sehr großen Nachfrage finden BEIDE Kursvarianten statt. Ich werde immer sämtliche Infos an beide Gruppen aussenden, weil das Einsortieren der Teilnehmenden in Gruppen mühsam ist. Ich brauche daher keine weitere Bestätigung von euch, bei welcher Gruppe ihr tatsächlich teilnehmt. Man kann sich also auch selbstständig die Termine aus beiden Gruppen kombinieren und braucht mich darüber nicht im Vorfeld informieren. Eine Anwesenheitsliste für den Kurs wird in den jeweiligen Einheiten ausgegeben werden (-> rechtliche Gründe).
Falls sich jemand nicht mit (vollständigem) Namen bzw. Mail-Adresse in den doodle eingetragen hat, möge er/sie mir (Martin Glatz, Mail-Adresse im UniGrazOnline ersichtlich) ein Mail schreiben. Eine Abmeldung von einzelnen Terminen einer Gruppe etc ist nicht nötig. Wer da ist, ist da 🙂

inhaltlicher Ablauf der Kurse

Der inhaltliche Ablauf in den Einheiten sieht folgendermaßen aus:Gruppe V1 (Do)

  •  24. 10 17:30-20:00 Einführung in LateX, Basics (Dokumente, Texte usw. erstellen)
  •  31.10. 16:00-20:00 Mathematik (Formeln, physikal. Einheiten, chem. Formeln), Tabellen und Grafiken
  • 14.11 16:00- 20:00 Zitieren in LaTeX (inkl. Literaturverwaltung) und pdf-Präsentationen
  •  21.11 16:15- 20:00 (Ersatztermin)

Gruppe V2 (Fr)

  • 25.10. 14:00-18:00 Einführung in LateX, Basics (Dokumente, Texte usw. erstellen) und Grafiken
  • 8.11: 14:00-18:00 Zitieren in LaTeX (inkl. Literaturverwaltung) und Mathematik (Formeln, physikal. Einheiten, chem. Formeln)
  • 22.11: 14:00-18:00 Tabellen und pdf-Präsentationen
  • 17:15 – 20:00 (Ersatztermin)
Falls sich bei den Inhalten etwas verzögert (oder verschiebt), wird das natürlich per Mail bzw. auf der Homepage bekanntgegeben.
Am ersten Termin werden wir Folgendes erarbeiten:
Nach welchem Prinzip erstellt man mit LaTeX pdf-Dokumente  (Übersetzer <-> Editor)? Was sind Dokumentklassen, Pakete und Befehle und wie sind sie zu nutzen? Wie gestaltet man Überschriften, Inhaltsverzeichnisse, Aufzählungen usw? Wie verändert man die Designvorlagen usw.? Der Einstieg ist sicher am anspruchsvollsten – aber zur Unterstützung gibt es ja den Kurs 🙂

Details zu den Rahmenbedingungen

Der Kurs findet im HS 44.11 statt (ZMB: Zentrum für Molekulare Biowissenschaften, das Orange dreieckige Gebäude mit dem Cafe im EG). Der Hörsaal fast 100 Studierende, die Leinwand ist aber recht klein. Bitte den Hörsaal von vorne füllen, damit alle etwas lösen können. Jeder zweite Platz hat eine Steckdose. W-LAN ist vorhanden, bei vielen Teilnehmenden gleichzeitig aber recht langsam. LAN-Netzwerkkabel sind nicht freigeschalten.
Für die ersten Einheit wenn möglich jede zweite Sitzreihe freilassen. Das hat folgenden Grund: In der ersten Einheit werde ich erfahrungsgemäß relativ viel helfen (müssen) und möchte daher alle Teilnehmenden möglichst schnell erreichen. Dabei möchte ich nicht unbedingt wie ein Äffchen über die Sitzreihen klettern müssen – auch wenn es meine Athletik locker zulässt 🙂
Ein eigener Laptop ist notwendig. Wichtiger Gefahrenhinweis: Die Tische im Hörsaal sind sehr steil – unbeaufsichtige Laptops laufen Gefahr, abzurutschen!

“Hausaufgaben” für die Einheiten am 24.10 bzw. 25.10:

Es wird erwartet, dass sowohl das LaTeX-Softwarepaket (TeX Live), als auch der Editor (Texmaker) betriebsbereit installiert sind. Wir werden in der ersten Einheit die Software noch konfigurieren, damit man bestmöglich damit arbeiten kann. Die Installationshinweise findet man unter https://mathematik.oehunigraz.at/latex/installation/Wer Zeit hat (und es noch nicht gemacht hat), sollte sich noch folgende beiden Webseiten durchlesen:
Mit etwas Vorwissen kann man meinen Erklärung(sversuch)en deutlich leichter folgen, denke ich.

Sonstiges

Wer noch (organisatorische) Fragen hat, möge mir am besten ein E-Mail schreiben. Falls der Zugang zum Hörsaal bzw. der Hörsaal selbst einmal versperrt sein sollte (-> automatisches Schließsystem), findet man meine Handy-Nr bei meinem UGO Account, wenn man sich selbst als StudierendeR angemeldet hat.
Die Dokumente, die ich im Kurs erstelle, werde ich pro Einheit gesammelt aussenden. Ein Hochladen auf die Homepage ist leider aus technischen Gründen nicht möglich. Es zahlt sich sicher aus, in seinem eigenen Mailaccount einen LaTeX-Mail-Ordner anzulegen.