ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Bachelor Lehramt Sekundarstufe startet FIX im WS 15/16

Bachelor Lehramt Sekundarstufe startet FIX im WS 15/16

 

Aktualisierung: Studium startet fix mit 1.10.2015

Mit Ende März hat die Steuergruppe des Entwicklungsverbundes Süd Ost (siehe http://www.lehramt-so.at) beschlossen, dass das Lehramtsstudium im Bachelor-Mastersystem mit WS 15/16 beginnt. Die tatsächliche Umsetzung ist noch von einigen Beschlüssen in den Gremien (z.B. Senat der Uni Graz) abhängig. Mittlerweile wurde  das Curriculum im Mitteilungsblatt der Uni Graz veröffentlicht (siehe https://online.uni-graz.at/kfu_online/wbMitteilungsblaetter.list?pOrg=1). Das 4-jährige Bachleor-Studium startet damit offiziell mit 1.10.2015. Wichtig: Das Masterstudium wird nicht mit WS 15/16 beginnen, sondern wohl erst später (spätestens jedoch WS 19/20).

 

Mittlerweile schon einige Detailinfos vorhanden!

Es gibt mittlerweile eine z.T. schon recht ausführliche FAQ-Liste:

http://www.lehramt-so.at/faq/

Die Details zu diesen Themen werden frühestens mit Ende Sommersemester 2015 verfügbar sein, andere Regelungen wohl erst im Laufe des Studiums klar gestellt werden.

 

Auswirkungen für Studierende mit einem laufenden Studium

 

Für Studierende, die bereits jetzt in einem Diplom-Lehramtsstudium inskribiert sind: Bis zum Ende der Nachfrist (30.4.2015) ist es noch möglich, ein Unterrichtsfach hinzuzunehmen (Erweiterungsstudium für 3. UF). Auch das Wechseln in den neuesten Diplomstudienplan ist noch bis 30.4.2015 möglich, damit man länger Zeit für sein Diplomstudium hat. Den jeweils neuesten Diplomstudienplan (mit WS 15/16 laufend) darf man bis (ungefähr) zum SoSe 2021 studieren, d.h. mit WS 2021/22 würde man auf das Bachelorstudium umgestellt werden. Weitere Details zu den Übergangsbestimmungen werden noch veröffentlicht.

 

Auswirkungen für Erstsemestrige im WS 15/16

 

Studierende, die im WS 15/16 erstmals ein Lehramtsstudium für die Sekundarstufe beginnen, werden von der Systemumstellung (fast) nichts mitbekommen. Sie starten dieses Studium ganz normal im ersten Semester nach Durchlaufen des verpflichtenden (qualitativen) Aufnahmeverfahrens, siehe http://zulassung-lehramt.uni-graz.at.

Für die Mathematik bedeutet das neue Studium: Die Basis-Lehrveranstaltungen (Analysis 1, Lineare Algebra 1) sind nach wie vor mit dem Fachwissenschaftsbachelor ident, danach gibt es ab dem 4. Semester vermehrt schulmathematisch-wissenschaftlich-brückenschlagende LVen und echte Fachdidaktik-LVen für diverse Themenbereiche. Das Curriculum führt damit jene Schritte in Richtung Berufsrelevanz/-sinnhaftigkeit fort, die wir als Studienvertretung mit dem 13W-Studienplan in Mathematik maßgeblich antreiben  konnten. Nichtsdestotrotz bleibt das neue Studium wissenschaftlich orientiert und geht natürlich über das Schulniveau hinaus. Details zu den Inhalten und den Ansprüchen werden wie üblich im neuen Studienleitfaden für das Studienjahr 2015/16 dargestellt, der im Juli von uns veröffentlicht wird… (Für die Unterrichtsfächer muss man sich ja erst im Herbst beim Inskribieren entscheiden!)

(Anmerkung: Das Bachleor-Studium für die NMS/Hauptschule an der PH wird es ab WS 15/16 nicht mehr geben. Um in der NMS unterrichten zu dürfen, ist ebenfalls das oben genannte Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe nötig, das eben gemeinsam im Verbund Uni + PHs angeboten wird. Die  fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen werden wohl bevorzugt an Unis stattfinden. Noch einmal zum Verständnis: Ob man NMS-Lehrkraft oder AHS-Lehrkraft wird, entscheidet sich erst nach dem Studium, je nachdem, an welcher Schule man arbeitet. Für das Studium macht der spätere Schultyp keinen Unterschied — man studiert das selbe Studium mit den selben (identen) LVen.)